[Intervalle Praxis] [ Fingerübungen] [sebst gemachte fingerübung ?] [Riffs Pentatonik 1]

Seite zurück                       Seite vor

Eine wichtige Grundlage des Funk Die achtel / Viertel pause.

Beipiel :

Ein wichtiger Aspekt ist der Rhythmus er kann eine eigentlich lahme Tonfolge in einen heißen Riff verwandeln

riff 1

Leider noch in Arbeit , Hier schon mal etwas zum Hören

Der Riff eine einzelne kleine Melodie /Tonfolge , bildet mehr oder weniger die Struktur eines Musikstückes  Obendrein bilden sie die Basis des eigentlich freien Spiels ,der Improvisation. Jeder Musiker hat da so seine Riffsammlung die er sich im laufe seines Lebens angeeignet hat. Obendrein ist es recht hilfreich die Tonfolgen bzw. Riffs ,  Tonal einordnen zu können

Das verändern der Ton folgen Rhythmisch wie auch harmonisch, ergeben dann natürlich unendlich viele Möglichkeiten der Variation.

Das Coolste ist natürlich das selbst erfinden aber gerade, zu beginn sollte man schon einpaar gängige Riffs üben.

Beginnen wir mit einigen Pentatonik basierenden Riffen

[Intervalle Praxis] [ Fingerübungen] [selbst gemachte fingerübung ?] [Riffs Pentatonik 1]
KOMMST DU VON EINER SUCHMASCHINE/Kein Frameset?
Riff / Solo